nepal

Nepal Trommel Trance Trekking

 


NEPAL:  TROMMELN | TRANCE | TREKKING

Reiseleitung Dr. Gabriele Tautscher
Termin: auf Anfrage, 18 Tage
beste Jahreszeit ist März-April zur Rhododendrenblüte

Kleine Gruppengröße: 6 bis 10 TeilnehmerInnen

We sit together,
the mountain and me,
until only the mountain remains.
Li Po


Titelphoto Schamanen auf Goisankund


HÖHEPUNKTE DER REISE

dot22 Tage Workshop mit dem Schamanen Mohan Rai zur Einführung in die schamanische Weltanschauung und Heilmethode

dot27 Tage Trek durch blühende Rhododendronwälder auf den heiligen Berg Kalingchok abseits der Touristenpfade, in Begleitung von 2 Schamanen

Workshop zur Schamanischen Heilmethodik + ungewöhnliche Einblicke in eine alte Kultur. In Nepal ist die schamanische Kultur noch lebendig. Die Dorfleute rufen den Schamanen, wenn sie krank sind oder in einer Lebenskrise stecken. Mit Hilfe der Trommel fällt der Schamane in Trance und stellt eine Verbindung zwischen den Menschen, Ahnen und Göttern her. Jede Region im Himalayaraum besitzt ein spirituelles Zentrum auf einem heiligen Berg, das als Sitz der ‚Muttergöttin’ gesehen wird. Zu ihr pilgern die Bewohner mit den Schamanen um für ihre Lebenskraft und die Erfüllung ihrer Wünsche zu bitten. Bei einem Workshop mit Mohan Rai im Namobuddha Resort im östlichen Mittelgebirge Nepals lernen wir die Kosmologie und Heilmethodik der Schamanen kennen.
Trekking durch blühende Rhododendronwälder am Himalaya
Nach dem Workshop wandern wir für 7 Tage (mittelschwer) mit zwei Schamanen durch blühende Rhododendronwälder und über Almen auf den heiligen Berg Kalingchok (3.810m), zum buddhistischen Nonnenkloster Bigu und weiter zu einem aus dem Berghang herausragenden „Götterfelsen“ (ca 4.000m). Die Wanderung folgt einem alten Pilgerpfad und Handelsweg nach Tibet entlang einem über 3.500m hohen Bergkamm – mit spektakulärer Aussicht auf den mit Schnee bedeckten hohen Himalaya. Sie erfahren über die Bedeutung des schamanischen Bergkultes in der Himalayaregion.

 

REISEVERLAUF 18 TAGE


4 Kumari u Musiker5 Wagen in Bhaktapur1 Patan6 Workshop Schamanismus13 Kalingchoktrek28B Rhododendronbaum9 Teepause Alm10 Landschaft BiguOLYMPUS DIGITAL CAMERA11 Bigu Gompa11A Lodge in Bigu12 Kalingchoktrek1


Flug nach Kathmandu

map mountains gray
TAG 1 | | Ankunft in Kathmandu
Als besonderer Einstieg in Nepal machen wir einen Rundgang um die große buddhistische Stupa Bodnath. Anschließend Transfer zum Hotel und Zeit zum Ausruhen. 4 Übernachtungen mit Frühstück im schönen familiären Hotel Swotha – a traditional Home oder Newa Chen in der Altstadt von Patan, mit Frühstück.

TAG 2 | | Stadtspaziergang in Patan
Stadtspaziergang durch die alte Newar Königs-Stadt Patan, zu ihren bedeutendsten Stationen für die Schamanen (Khumbeshwar– und Hexentempel) und Besuch des Museums im Königspalast mit Mittagessen.

TAG 3 | | Wanderung im Kathmandutal
Halbtageswanderung + Picknick durch die grüne Terrassenlandschaft für eine andere Sichtweise auf das Kathmandutal.

TAG 4 | | in Kathmandu
Ein Tag ohne Programm um Ihnen die Möglichkeit für eigene Interessen zu geben.

TAG 5 | | Besichtigung Bhaktapur und Fahrt nach Namobuddha
Morgens Fahrt nach Bhaktapur und Besichtigung der schönsten der Newar Köngisstädte / später Nachmittag Weiterfahrt (45 min) zum Hotel Namobuddha Resort inmitten der dörflichen Berglandschaft. 4 Übernachtungen im Namobuddha Resort, Vollpension.

TAG 6 und 7 | | Workshop mit Mohan Rai
2 Tage Workshop zum Schamanismus in Nepal mit Mohan Rai und 2 weiteren Schamanen (Dhan Sing and Dawa) zu: Kosmologie, Diagnose und Heilmethodik der Schamanen.

TAG 8 | | Dorfleben und Stupa Namobuddha
Heute eine gemütliche Wanderung durch die umliegenden Dörfer und zur buddhistischen StupaNamobuddha.

TAG 9 | | Fahrt nach Charikot
4 Stunden Fahrt nach Charikot: ein wunderbarer Aussichtsort im östlichen Himalaya. Hier beginnt unser Pilgertrek (insgesamt 7 Übernachtungen im Zelt mit Vollpension). Es begleiten uns zwei Schamanen und demonstrieren an den heiligen Stätten unserer Pilgerwanderung schamanische Rituale. Heute wandern wir 2 Stunden (leicht) nach Deurali, wo unsere erste Übernachtung im Zeltcamp ist.

 

15 Deodunga im Nebel

 

TAG 10 bis 16 | | Pilgerwanderung nach Kalingchok
Tag 1: Von unserem Camp bei Deurali gehen wir etwa 6 Stunden bergauf durch Kastanien- und Rhododendronwälder, vorbei an Almhütten bis nach Kuri, ein Pilgerort unterhalb des Gipfels von Kalingchok.
Tag 2: Früh am Morgen brechen wir zum Gipfel Kalingchok auf (2 Stunden), wo unsere Schamanen ein Ritual an die Göttin Kali und Shiwa durchführen; von dort wandern wir noch 5 Stunden entlang einem Bergkamm mit Blick auf den Himalaya bis wir den Pass Tingsangla erreichen.
Tag 3: 5 Stunden wandern wir durch blühende Rhododendronwälder bergab zum Nonnenkloster Bigu Gompa. Tag 4: Von hier wandern wir steil bergauf (ca. 5 Stunden) bis zu unserem Zeltlager in einer schönen Waldlichtung unterhalb dem Götterfelsen Deodunga.
Tag 5: Ein langer Wandertag: frühmorgens brechen wir zum Götterfelsen auf wo die Schamanen ein weiteres Ritual an die Götter zelebrieren. Wir folgen einen Bergkamm (wir sind nahe der Grenze zu Tibet!) und durchwandern einen dichten Zedernwald, bis wir am Abend die Alm bei Tingsangla erreichen.
Tag 6: Wir folgen einer neuen Pistenstraße durch Rhododendronwälder und an Almen vorbei bergab bis nach Deurali.
Tag 7: Wir steigen weiter bergab in das Sun Kosi Tal nach Barabhise (2 Std.) wo ein Bus auf uns wartet und nach Kathmandu fährt (4 Std.). 2 Übernachtungen im Hotel Nirvana Garden bei Thamel, einem beliebten Touristenviertel von Kathmandu.

 

18 Schamane Deodunga1

 

TAG 17 | | in Kathmandu
Ein Tag zum Entspannen und Einkaufen. Zum Abschied ein gemeinsames nepalesisches Abendessen.

TAG 18 | | Rückflug Kathmandu – Europa


 

pfeil_top zum Anfang

Inkludierte Leistungen

Im Hauptprogramm sind folgende Leistungen inbegriffen
dot2Begleitung während der gesamten Reise von Dr. Gabriele Tautscher, promovierte Kultur- und Sozialanthropologin mit Schwerpunkt S-Asien und Himalaya Region.
dot2Flughafentransfers und alle Transporte laut Programm
dot2Besichtigungen laut Programm plus Eintritte
dot24 Übernachtungen im DZ mit Frühstück im Hotel Swotha – Traditional Home, Patan
dot22 Übernachtungen im DZ mit Frühstück im NIrvana Garden Hotel, Kathmandu
dot21 Halbtageswanderung im Kathmandutal + Picknick + Transport
dot2In Patan ein Mittagessen+ Eintritt ins Museum
dot2Eintritte für die Städte Patan und Bhaktapur
dot24 Übernachtungen im Namobudha Resort*** + Vollpension
dot22 Tage Schamanen Workshop mit Mohan Rai + 2 Schamanen
dot2Kalingchok Pilgertrek: 7 Übernachtungen im Zelt + Vollpension + Träger +Ausrüstung
dot2Pilgertrek begleitet von zwei Schamanen
dot21 Abschiedsessen
Die Hotels auf der Reise wurden nach ihrer schönen Lage und Atmosphäre ausgesucht.

In den Leistungen nicht inkludiert sind:

Internationaler Flug nach Kathmandu, Visum für Nepal, Besichtigungen und Mahlzeiten, die nicht im Programm erwähnt sind, Reise- und Rückholversicherung, Trinkgelder, Telefon, etc.

Programmänderungen aufgrund lokaler Gegebenheiten oder wetterbedingt sind jederzeit möglich. In Nepal gibt es aus politischen Gründen öfters Streiks, die für einen gesamten Tag den Verkehr lahm legen können. In der Hochsaison kann es zu Überbuchung kommen. In diesem Fall werden Sie in ein gleichwertiges Hotel umgebucht. Es gelten die Reise- und Stornobedingungen der Reiseagentur Intertours in Nepal. Beachten Sie auch die Hinweise des Deutschen auswärtigen Amtes.

Packliste

dot2leichte Kleidung für Kathmandu, für die Wanderung bequeme Trekkinghosen, T-Shirts
dot2Fleece, Jacke oder dergleichen für abendliche Temperaturen bis 10 Grad und drunter
dot2Alpinparka
dot2Regenhose
dot2Mütze und Schal für kalte Stunden
dot2kleiner Schirm (Knirps) für Momente des Regens
dot2Sandalen mit dicker, robuster Sohle für Städte und Anlagen
dot2Wanderschuhe
dot2Reserveschnürsenkel
dot2Trekkingstöcke
dot2Tagesrucksack
dot2Feuchttüchlein für Intimpflege (angenehm beim Trek)
dot2Taschenlampe oder Stirnlampe mit Ersatzbatterien für Stromausfall und Zeltlager
dot2Filme und Ersatzbatterien
dot2Sonnenschutzmittel mit hohem Faktor
dot2Nacken schützender Sonnenhut
dot2kleines Frotteetuch als Handtuch
dot2Snacks für Zwischendurch
dot2gute Sonnenbrille
dot2Schal oder Halstuch
dot2ein höhentauglicher Lippenstift gegen die Sonneneinstrahlung
dot2Handwaschmittel zum Waschen von T-Shirts, Unterwäsche und Socken
dot2Schlafsack
dot2(aufblasbare) Schlafmatte
dot2Wer möchte auch einen Reisekopfpolster – ein kleines Daunenkissen
dot2kleine Thermoskanne zum Nachfüllen von Wasser oder Tee
dot2Trinkwasserflasche
dot2Wasserreinigungstablette (Micropur)
dot2eigene wichtige Medikamente
dot2mehrere Kopien von den Passseiten mit Photo und Visum

Vorbereitungen

dot2der Reisepass muss bei Einreise in Nepal noch mindestens sechs Monate gültig sein und zwei leere Seiten aufweisen

dot2Visum für Nepal – auch bei der Ankunft in Kathmandu am Flughafen erhältlich

dot2Impfungen sind zwar nicht vorgeschrieben. Malaria gibt es in der Höhe nicht. Dennoch ist eine Konsultation des Hausarztes sinnvoll: erstens im Blick auf Höhen bis 4000 m und zweitens im Blick auf einen hinreichend aktuellen Impfpass.

dot2Reise- und Stornoversicherung

Das Risiko einer Nicht-Versicherung obliegt ausschließlich dem Reisenden!

Gesamtpreis € 2.370,- im DZ, € 250,- EZ Zuschlag (ohne internationalen Flug)
ANMELDESCHLUSS: 28. Februar 2014

BUCHUNG BEI:
– Gabriele Tautscher: gabriele.tautscher@cultures-connect.net oder
– Reisebüro Kuoni – Georg Wenisch GmbH: nepal-reisen.at
Das Reisebüro Kuoni – Georg Wenisch organisiert für Sie auch einen preiswerten internationalen Flug, die nationalen Flüge Mumbai-Bhuj und Ahmedabad-Mumbai sowie Ihre Reiseversicherung!

 

pfeil_top zum Anfang