Kye Gompa

NW-Indien: Manali | Spiti | Kinnaur




NW-INDIEN: MANALI | SPITI | KINNAUR
mit Gabriele Tautscher

8. – 26. September 2017 / 19 Reisetage
Kleine Gruppengröße: 6 bis 10 Teilnehmer-Innen
Gesamtpreis: ab € 2.480,- im DZ, ab € 670,- EZ Zuschlag (ohne int. Flug)
Frühbucherbonus € 100,- bis 15. April 2017, Anmeldeschluss 15. Juli 2017


Kye Gompa



HÖHEPUNKTE DER REISE

• erlesene Reiseroute durch die Kulturen des nordwestlichen Himalaya und Spiti mit der Anthropologin Dr. Gabriele Tautscher
• Jeeptour durch unbeschreibliche Berglandschaften des hohen Himalaya von Manali nach Spiti und Kinnaur
• Tageswanderungen in Manali und Spiti

Indische + tibetische Kulturen | Himalayaüberquerung

Die Anthropologin Gabriele Tautscher führt Sie durch die Vielfalt der indischen Himalayakulturen: Im Kullutal (Land der Götter’) und in Manali werden die Götter und Göttinnen in Prozessionen durch die Ortschaften getragen. Shiva wird als Orakel befragt. In Naggar besuchen wir die Residenz von Nicholas Roerich, dessen Philosophie und Malerei von der tibetischen Kultur beeinflusst sind. Wir überqueren den Himalaya am Rothang und Kunzum Pass und erreichen das wunderschöne Tal von Spiti, früher Teil von Westtibet, mit felsigen Bergen in vielen Farbschattierungen, Zeugen der gewaltigen Faltungen des Himalaya. Wir besuchen das spektakulär gelegene Kye Kloster und das berühmte Tabo Kloster mit Fresken aus dem 10. Jhdt. Wir wandern auf der tibetischen Hochebene und gewinnen in einem ‚Homestay’ einen Einblick in die tibetische Lebensweise. Von Nako führt uns die Reise weiter in das tief eingeschnittene Sutlej Tal nach Kinnaur, wo die Hindu Götter in Sänften zum Tanz geführt werden. Die Reise führt zur alten britischen Sommerhauptstadt Shimla und endet in Delhi.

Unser Kommentar

Die Kombination von Musse, abenteuerlichen Jeepreisen und schönen Wanderungen durch die eindrucksvollen Landschaften sowie die nahen kulturellen Begegnungen erschliessen jedem Teilnehmer sehr persönlich die Lebensweise im indischen Himalaya und der westtibetischen Hochebene.

 


00 KunstChandigarh02 Webstuhl Manali6A Riesenzedern in Manali7 Heike in Gaddhi Kleidung03 Rothangpass9 Kyelong Mönche u ich11 Schafherde in Lahul07 KunzumPass08 SpitiLandschaft210 FeuertrisulKyeGompa11 KyeGompafern12 SpitimitDorf14 HochebeneKibber16 Homestay21 TaboFrauen23 Götterorakel24 SaharanCarl25 Shimla


REISEVERLAUF 19 TAGE

TAG 0 | | Flug nach Delhi
Flug Wien – Delhi

TAG 1 | | Delhi nach Chandigarh – Architektur von Le Corbusier
Ankunft in Delhi, anschließend gleich die Weiterfahrt per Jeep nach Chandigarh (300 kms/ ca. 5 Stdn); am späten Nachmittag besichtigen wir die Regierungsgebäude der vom berühmten Architekten Le Corbusier geplanten Stadt. 1 Übernachtung im Hotel Hormetel.

TAG 2 | | Chandigarh nach Manali
Am frühen Morgen beginnt unsere Tagesfahrt in die Himalayaregion: zuerst zur mittelalterlichen Handelsstadt Mandvi, dann entlang dem Beas Fluss in das fruchtbare Kullu Tal und schließlich bis nach Manali (300 kms/ 8 Stdn), früher ein beliebter Hippie Treffpunkt, heute ein Sommerkurort für indische Großstädter. 2 Übernachtungen im Johnson Hotel.

TAG 3 | | in Manali / Naggar – Halbtageswanderung
Manali im Kullutal wurden wegen seiner grünen Berglandschaft schon von den Briten als Urlaubsziel sehr geschätzt, in den 1970iger Jahren war es ein Hippie Paradies und heute ein beliebtes Ziel indischer Touristen für seine Tempel aber auch als Ausgangsort in die Himalayaberge. Heute unternehmen wir einen Ganztagesausflug zur heißen Quelle von Vashisht, von dort wandern wir (ca. 2 Stdn,) zum Wasserfall der Schutzgöttin und weiter nach Alt-Manali. Am späten Nachmittag flanieren wir durch die neue Stadt Manali und seinen geschützten Zedernwald.

6 Wasserfall bei Manali

TAG 4 | | Naggar und Rörich Museum
Wir besuchen den Palast und die Tempel der alten Hauptstadt Naggar und besichtigen anschließend das Museum in der früheren Residenz des berühmten Philosophen und Malers Nicholas Roerich.

TAG 5 | | Entspannung im Spa des Hotels oder Tageswanderung
Wer möchte kann heute das Spa in unserem Shiv Adya Resort genießen oder eine schöne Tageswanderung in die Berge unternehmen.

TAG 6 | | Fahrt über die Himalaya-Pässe ins Spiti Tal nach Kaza
Heute ist ein langer Reisetag (200 km, 9 Stdn Fahrtzeit): Am Morgen geht es steil bergauf zum Pass Rohtang-la (3980 m); wir folgen den ‚Mondfluss’ flussauf, überqueren den Pass Kunzum La (4590 m), von wo wir bei gutem Wetter den zweitlängsten Gletscher der Welt (Bara Sigri), die Zanskar Himalaya Kette und unzählige Himalayagipfel sehen. Auf der anderen Seite betreten wir die aride tibetische Landschaft des Spiti Tals und erreichen Kaza (3800 m), den Hauptort im Spiti Tal am späten Nachmittag. 3 Übernachtungen im Hotel Spiti Sarai Hotel.

TAG 7 | | in Kaza
Ein Tag in Kaza und Umgebung zur Akklimatisierung.

TAG 8 | | Kye gompa bis Tashigang
Am Vormittag besuchen wir die nahegelegene Kye Gompa, dem ältesten und höchstgelegenen (4156 m) Kloster der Spiti-Region. Wir fahren weiter zum Dorf Kibber (4205 m), und über eine schöne Alm zum ‚glücklichen Dorf‘ Tashigang.

13 SpitiFrauen

TAG 9 | | Kaza nach Langza (mit Jeep ) und nach Comic (mit Yak und zu Fuß)
Ab Langza beginnt unsere Wanderung über die Hochweiden des tibetischen Plateaus. Unser Gepäck wird von Yaks getragen. Wer möchte kann einen Ritt auf dem Yak versuchen. 1 Übernachtung und Abendessen bei einer Familie (Homestay).

TAG 10 | | Comic – Tabo
Am Morgen setzen wir unsere Wanderung durch die spektakuläre Landschaft bis zum Dorf Comic fort (ca. 2 Stdn). In Comic werden wir von unseren Jeeps abgeholt und fahren wieder hinab in das Tal bis nach Tabo (3050 m). 1 Übernachtung in einem einfachen Gästehaus.

TAG 11 | | Tabo Gompa, Fahrt nach Nako
Am Morgen besichtigen wird die Tabo Gompa, bekannt als das Ajanta des Himalaya, nicht weit von der chinesischen Grenze. Es ist ein kunstgeschichtlich bedeutendes altes Kloster-Ensemble aus dem 10. Jhdt. Am Nachmittag setzen wir unsere abenteuerliche Fahrt durch ein enges Tal fort, zuerst hinauf nach Chango (3658 m) und erreichen schließlich Nako (2950 m), die letzte tibetische Stadt an einem kleinen See. 2 Übernachtungen in einem schönen und komfortablen Zeltcamp.

TAG 12 | | in Nako
Heute unternehmen wir eine Tageswanderung mit Picknick in die schöne Landschaft.

TAG 13 | | Nako nach Kalpa
Von Nako führt die Fahrt steil hinab in das Sutlej Tal. Hier erreichen wir die Region von Kinnaur und gelangen zurück zur Hindureligion. In Kalpa (2700 m), dem Hauptort, besuchen wir alte Steintempel. (197 km und 7 Stdn Fahrzeit). Wann wir Glück haben, findet ein Tempelfest statt, zu dem die Götter auf Sänften um die Tempel getragen werden. 1 Übernachtung im Hotel Kinner Villa mit Blick auf den Kinnaur Kailash.

24SchaeferKinnaur

TAG 14 | | Kalpa nach Sarahan
Am Morgen geht unsere Fahrt weiter und zu Mittag erreichen wir Sarahan (107km, 4 Stdn). Der Bhimakali Tempel zieht dort viele indische Pilger an. 1 Übernachtung im Hotel Shrikhand.

TAG 15 | | Sarahan nach Shimla
Wir fahren den Sutlej Fluss talabwärts bis nach Narkanda und passieren viele neue Wasserkraftwerke, die in den letzten Jahren von der indischen Regierung gebaut wurden. Gegen Abend erreichen wir die alte englische Hauptstadt Shimla. (2700 m, 210 km und 8 Stdn Fahrzeit) 2 Übernachtungen im Heritage Hotel Oberoi Clarkes.

TAG 16 | | in Shimla
ein Tag Besichtigung der alten britischen Sommerhauptstadt.

TAG 17 | | nach Delhi (Jeep und Zug)
Transfer zum Bahnhof von Kalka (ca. 2 Stdn.). Zugfahrt (ca 4 Stdn) in der 1. Klasse nach Delhi. Am Abend Ankunft in Delhi, 1 Übernachtung im ruhigen und familiären und zentral gelegenen Hotel La Sagrita.

TAG 18 | | in Delhi, zurück nach Europe
Rückflug nach Europa.

Auf Wunsch kann der Aufenthalt in Delhi verlängern werden.


Inkludierte Leistungen

Im Reiseprogramm sind folgende Leistungen inbegriffen

∗ Begleitung während der gesamten Reise von Dr. Gabriele Tautscher
* Unterbringung in den im Programm genannten Hotels (oder in gleichwertigen
Hotels) im Doppelzimmer. Bei Einzelzimmer gelten die Einzelzimmerzuschläge.
* Vollpension auf der Wanderung mit homestay
* Halbpension in Manali, Kaza, Tabo, Kalpa, Sangla, Sarahan, Shimla
* Zimmer mit Frühstück in Delhi (Hotel La Sangrita)
* Alle Transporte in Toyota Innova: 3 bis 4 Personen + Fahrer pro Jeep.
* Transfer vom Bahnhof und zum Flughafen in Delhi
* Ein begleitender lokaler Guide von Manali bis Kalpa
* Eintrittsgebühren nach Programm in Spiti/ Kinnaur/ Shimla
* Zugtickets in AC chair car von Kalka nach Delhi
* alle Taxen inkludiert

In den Leistungen nicht inkludiert sind:

Internationaler Flug nach Delhi, Visum für Indien, Mahlzeiten, die nicht im Programm erwähnt sind, Reise-, Rückholversicherung, Trinkgelder, Telefon, etc.

WICHTIGER HINWEIS:

Programmänderungen aufgrund lokaler Gegebenheiten oder wetterbedingt sind jederzeit möglich. Auf den Bergstraßen können auf Grund von Regenfällen und Erdrutschen immer wieder Verzögerungen der Reise entstehen. Bei Überbuchung des Hotels werden Sie in ein gleichwertiges Hotel umgebucht. Es gelten die Reise- und Stornobedingungen der Reiseagentur Himalayan Saga in Manali, Indien.
Beachten Sie auch die Hinweise des Deutschen auswärtigen Amtes.

Hotelliste

Die Hotels wurden nicht nach Größe und Luxus, sondern nach ihrem lokalen Charme und ihrer guten Lage ausgesucht.

Die unten angegeben Hotels wurden für Sie reserviert. Bei eventuellen Überbuchungen werden sie in Hotels der selben Kategorie untergebracht.
Hormetel Hotel / Chandigarh
ShivAdya Resort & Spa/ Manali
Hotel Spiti Sarai / Kaza
einfaches Gästehaus / Tabo
luxuriöses Camp in Nako
Hotel Kinner Villa / Kalpa
Hotel Shrikhand Mahadev / Sarahan
Hotel Oberoi Clarkes / Shimla
Hotel La Sagrita / Neu Delhi

Vorbereitungen

• der Reisepass muss bei Einreise in Indien noch mindestens sechs Monate gültig sein und zwei leere Seiten aufweisen
• Visum für Indien
• Impfungen sind keine vorgeschrieben. Malaria gibt es in der Höhe nicht. Dennoch ist eine Konsultation des Hausarztes sinnvoll: erstens im Blick auf Höhen bis 5600 m und zweitens im Blick auf einen hinreichend aktuellen Impfpass.
• Reisekranken- und Stornoversicherung

Das Risiko einer Nicht-Versicherung obliegt ausschließlich dem Reisenden!

Gesamtpreis bei 6 – 10 TeilnehmerInnen ab € 2.480,- im DZ, EZ Zuschlag ab € 670,- (ohne int. Flug)

Frühbucherrabatt bis 15. April 2017

ANMELDESCHLUSS: 15. Juli 2017

INFOS bei: Gabriele Tautscher: gabriele.tautscher@cultures-connect.net oder
BUCHUNG bei: Reisebüro Kuoni – Georg Wenisch GmbH: nepal-reisen.at
Das Reisebüro Kuoni – Georg Wenisch organisiert für Sie auch einen preiswerten internationalen Flug, sowie Ihre Reiseversicherung!

 

pfeil_top zum Anfang