_24 Ahmedabad Markt

Indien Gujarat

EINE REISE INS ‚INNERE‘ VON GUJARAT

Textilkunst von Kutch mit Textilkünstlerin Alexandra Pruscha / Dwarka – Krischnas Stadt / Natur und Kulturen in Saurashtra / Altstadt und Kunst in Ahmedabad

Reiseleitung Anthropologin Dr. Gabriele Tautscher


Freitag 2. – Sonntag 18. Februar  2018,  17 Tage / 15 Übernachtungen
Gesamtpreis € 2.170,- im DZ, ab € 420,- EZ Zuschlag (ohne Flüge)
Anmeldeschluss 30. Dezember 2017

Kleinste Gruppengröße: 6 bis 10 TeilnehmerInnen

Whatever you do will be insignificant,
but it is very important that you do it.
Mahatma Gandhi (1869 – 1948)


_4 Baumgötter
_5 Judy u Dorffrauen
_6 Mittagessen im Rabarihaus
_6A Rabarimann mit Kind
_8 Judy u Textilmeister
_9 Weber in Kutch
_10 Färben in Kutch
_11 Schiffbau in Mandvi
_12 Strand in Mandvi
_13 Kutch Motorradfahrer
_14 Wildesel
_14A Salzgewinnung
_15 TempelModhera
_16 Saurashtra Hochzeitspartie
_17 Lachende Mädchen
_18 Festung Junagadh
_18A Moschee Festung Junagadh
_19 Löwe in Sasan Gir
_20 Pilger auf Palitana
_22 Kindertanz Bhavnagar
_23 Moschee Sarkej Rhosa
_24 Ahmedabad Markt
_25 Frauenin Ahmedabad
_27 moderne Kunst Ahmedabad
_2 Große Rann of Kutch


HÖHEPUNKTE DER REISE

  • Eintauchen in alte indische Kulturen und textile Künste über authentische Begegnungen
  • Es führt Sie die Anthropologin Dr. Gabriele Tautscher
  • Führungen von Textilkünstlerin Alexandra Pruscha in Kutch und Ahmedabad
  • Jeepsafari zu Wildesel + Flamingos im Nationalpark Little Rann of Kutch
  • Ganztagesausflug auf den Jaina Pilgerberg Palitana
  • ausgesuchte Hotels

 

Textile Geschichten / Salzwüste mit Wildesel und Flamingos / heiliger Berg Palitana / Gandhis Erbe und Kunst in Ahmedabad

Ein Wintertraum zu textiler Kunst und in ein authentisches Indien: Eine Reise abseits des Massentourismus in welcher Sie den alten indischen Kulturen und Künsten näher kommen. Gestickte und gewobene ‚Fäden’ erzählen Geschichten der Nomaden von Kutch und spiegeln die Gesellschaftsstruktur wider. Sie erleben eine weltweit einzigartige Naturwelt, die Salzsteppe ‚Rann von Kutch’ wo Flamingos überwintern und Wildesel leben. In Dwarka erleben sie die heute bedeutendste Stadt Krishnas. Auf Saurashtra lernen Sie Indiens alte Handelsstädte kennen. In Palitana pilgern wir auf den heiligen Jaina Berg. In Ahmedabad nähern wir uns der Philosophie Gandhis und der lebendigen Kunst und reichen Havelis der Altstadt.

Gujarat liegt südlich von Rajasthan, besitzt kulturell viele Ähnlichkeiten, hat jedoch mehr von seiner Ursprünglichkeit behalten. Die Reise beginnt nahe der Salzsteppe von Kutch, dem ‚kleinen Rann’, wo wir gleich in die indische Welt eintauchen. Im Nationalpark ‚Kleiner Runn von Kutch’ unternehmen wir eine Jeepfahrt in die einzigartige Landschaft der Salzwüste mit Wildesel und Flamingo Kolonien. Hier hat Gandhi seinen Salzmarsch als Protest gegen die britische Kolonialherrschaft begonnen. Wir besuchen die einzigartigen architektonischen Juwelen, den Sonnentempel Madhera und Stufenbrunnen-Palast der Königin in Patan, die zum Weltkulturerbe gehören. Die Reise führt weiter auf die Halbinsel Kutch am arabischen Meer. Hier begegnen wir gemeinsam mit der Textilkünstlerin Alexandra Pruscha Frauen vormaliger Nomadenvölker, die uns ihre gestickten Textilien erklären. Über die Textilkünste nähern wir uns ihrer Geschichte und sozialem Geflecht. Färb- und Webmeister demonstrieren ihre unterschiedlichen Techniken – so erfahren wir auch von der Vielfalt der Volksgruppen in Gujarat. Von der alten Hafenstadt Mandvi überqueren wir den Golf von Kutch mit einer Fähre nach Okhi und besuchen Krishnas Stadt Dwarka und Gandhis Geburtsort Porbandar. Wir reisen weiter durch die Halbinsel Saurashtra zur Fürstenstadt Gondol. Dort wohnen wir in einem ehemaligen Maharaja Palast. In Palitana begleiten wir Pilger der Jaina Religion auf den heiligen Berg zu ihren prächtigen Marmortempeln. Wir besichtigen die Ausgrabung Indiens ältester Hafenstadt Lotha (2500 v. Chr.) – ein Zeugnis der alten Induskultur. In Ahmedabad führt uns die Künstlerin Alexandra Pruscha zu Gandhis berühmtem Ashram, zu den Straßenkünstlern sowie durch die bunten Basare und verwinkelten Gassen der Altstadt.

 

Reiseverlauf 18 Tage


_4 Baumgötter_5 Judy u Dorffrauen_6A Rabarimann mit Kind_6 Mittagessen im Rabarihaus_8 Judy u Textilmeister_9 Weber in Kutch_13 Kutch Motorradfahrer_14 Wildesel_14A Salzgewinnung_15 TempelModhera_16 Saurashtra Hochzeitspartie_18A Moschee Festung Junagadh
_27 moderne Kunst Ahmedabad


TAG 1 | | Flug Wien – Delhi

TAG 2 | | Delhi – Ahmedabad – Dasada
Ankunft in Delhi am Vormittag, Weiterflug nach Ahmedabad (zB. mit IndiGo 6E 432, 13:20 – 15:05). Gleich vom Flughafen beginnen wir unsere Reise und fahren nach Dasada nahe dem kleinen Rann von Kutch (95km, ca. 2 ½ Stunden), 3 Übernachtungen im schönen Rann Riders Resort des Fürsten von Bakhan. Ein idealer Ort um in das ländliche Leben von Gujarat einzusteigen. 3 Übernachtungen mit Vollpension.

TAG 3 | | Little Rann of Kutch
Ein gemütlicher Tag: mit Kamelkarren oder Jeeps in den Nationalpark Little Rann (hier überwintern viele Zugvögel wie Flamingos, Pelikane, etc.) und zu den Salzminen, von wo Gandhi seinen legendären Salzmarsch begann.

TAG 4 | | Sonnentempel, Stufenbrunnen und Ikatweberei
Ganztagesausflug zum architektonischen Juwel, dem Sonnentempel Madhera, dem Palast und Stufenbrunnen und zum Ursprung der Ikatweberei in der alten Stadt Patan.

TAG 5 | | nach Kutch / Bhuj
Zuerst durch Salzlandschaften und vorbei an neuen Industrien gelangen wir auf die Halbinsel von Kutch und zur Hauptstadt Bhuj. (ca. 6 Std. Fahrzeit). Dort wohnen wir am Rande der Stadt im schönen Bhuj House, dem alten Herrenhaus einer Parsi Familie. 4 Übernachtungen mit Frühstück.

TAG 6 | | Große Rann von Kutch, Marktstadt
Am ersten Tag in Kutch unternehmen wir eine Fahrt Richtung Norden durch die steppenartige Landschaft auf den Berg Kalo Dungar (schwarzer Berg) mit herrlicher Aussicht auf das große Rann von Kutch, Anschließend besuchen wir Dörfer und Märkte – so authentisch wie hier sind sie nur mehr selten zu sehen!

Das ‚Große Rann’ ist eine einzigartige Landschaft, eine endlos weite Ebene. Es besteht aus grau schimmerndem niedrigen Meerwasser und weißem Salzboden, das berühmte ‚Große Rann von Kutch’ durch das einst lange Kamelkarawanen ritten. Das Rann erstreckt sich vom arabischen Meer im Osten entlang der gesamten Halbinsel Kutch bis zum ‘Kleinen Rann von Kutch’ im Osten. Das unwirtliche Große Rann trennt Kutch vom benachbarten Pakistan, dem schönen kulturreichen Sindh der Vergangenheit. Den besten Blick über das Große Rann gibt es von Dhordo und Kalo Dungar – Kutchs höchsten Bergen.

TAG 7 | | Dorfleben + Kunsthandwerk im westl. Kutch mit Alexandra
Heute fahren wir ins westliche Kutch wo wir Dörfer besuchen und bei der Volksgruppe der Färber eine Demonstration ihrer Arbeit erhalten. Vielleicht findet in einem der vielen Handelsstädte ein Jahrmarkt statt.

 

_24 Ahmedabad Markt

TAG 8 | | Weitere Textilarbeiten mit Alexandra
Wir besuchen weitere Dörfer verschiedener Ethnien mit ihren Textilkünstlern. Wir werden in Holzblock Druck, Webtechnik, Bhandani und Batik Kunst eingeführt. Ein gemütlicher Tag mit den Künstlern wo wir selbst das Handwerk ausprobieren können.

TAG 9 | | Bhuj, Fahrt nach Mandvi, der alten Hafenstadt
Am Vormittag spazieren wir durch die Altstadt von Bhuj, besuchen den Palast Aina Mahal (Old Palace) aus dem 18. Jhdt. mit dem berühmten Spiegelsaal und Prag Mahal (Neue Palast, 1979). Anschließend fahren wir (75 Km von Bhuj) über Kerakot (Hindutempel aus dem 10. Jhdt.) nach Mandvi an der S-Küste von Kutch. Mandvi ist ein alter indischer Seehafen (gegründet 1581 AD), heute bekannt für den letzten Holz-Schiffbau der Welt. Am Abend übernachten wir im Mandvi Beach Resort am Meer – auch zum Schwimmen! 1 Übernachtung mit Abendessen im Mandvi Vijay Vilas Hotel.

TAG 10 | | mit der Fähre nach Okhi, zur Stadt Krishnas Dwarka
Vom Hafen Mandvis übersetzen wir mit einer kleinen Fähre (Dwawrka Kutch Ferry) über den Golf von Kutch zum Hafen Okhi (3 Stunden). 1 Übernachtung im Dwarkadish Lords Eco Inn.

Turn back the cosmic clock, let your imagination plummet suddenly into 1500 BC, and you may begin to recreate in your mind’s eye, a city of gold – Dwarka, the mesmerizing kingdom of Lord Krishna. Ranchhodrai, as Lord Krishna is affectionately called in Gujarat, came to Dwarka from Mathura to build his new kingdom where he would later spend a significant part of his life. Located at the western tip of the Saurashtra peninsula, this town enjoys remarkable importance in Hindu lore. It is the only place considered both one of the four principal holy places (char dham), as well as one of the seven ancient towns (sapta puris) to visit. For this reason, millions of pilgrims and historical scholars have come here over the centuries.

TAG 11 | | über Porbandar und Junagadh nach Gondol
zuerst fahren wir der Küste entlang zur Geburtsstadt Porbandar von Gandhi (ca. 2 Stunden) und besichtigen sein Geburtshaus. Porbandar ist eine alte indische Hafenstadt. Wir setzen die Reise zur Stadt Junagadh mit Besichtigung der imposanten Festung fort (105km, 2 Stdn). Noch eine Stunde fahren wir weiter durch das ländliche Saurashtra zur alten Handelsstadt Gondol, 1 Übernachtung im früheren Maharadscha Palast Riverside Palace, Halbpension.

TAG 12 | | Fahrt nach Palitana
Wir durchqueren die Halbinsel Saurashtra und gelangen in das Bergland bei Palitana. 2 Übernachtungen im Heritage Vijay Vilas Hotel nahe dem Jainaberg.

TAG 13 | | auf den Jainaberg Palitana
Ganztagesausflug nach Palitana (1 Stunde Fahrt) zur berühmten Jaina Tempelanlage auf einem heiligen Berg (ca. 2 Stunden Aufstieg – nicht schwer) mit reich ziselierten Marmortempeln.

TAG 14 | | Fahrt nach Ahmedabad
Auf der Fahrt nach Ahmedabad besichtigen wir die wunderschöne Moscheeanlage Sarkhej Roza. Am frühen Nachmittag checken wir in unser gemütliches alte French Haveli mitten in der Altstadt ein. , Besichtigung des interessanten Gerätemuseums, Gujarati Abendessen. 3 Übernachtungen im French Haveli, einem alten Handelshaus in der Altstadt von Ahmedabad, mit Frühstück

TAG 15 + 16 | | in Ahmedabad mit der Künstlerin Alexandra Pruscha
Ein Besuch des Gandhi Ashrams, des berühmten Calico Museums, traditionelles Handwerk und Besichtigung der Altstadt mit den Havelis reicher Handelsleute mit der Künstlerin Alexandra Pruscha (Kennerin der Stadt), reiches Gujarati Abendessen im berühmten Restaurant des House of MG.

_20 Pilger auf Palitana

TAG 17 | | Ahmedabad, Flug nach Delhi + Rückflug Europa


Inkludierte Leistungen
  • Begleitung während der gesamten Reise von Dr. Gabriele Tautscher
  • Transport und Unterbringung in den im Programm genannten Hotels (oder in gleichwertigen Hotels) im Doppelzimmer. Bei Einzelzimmer gilt der Einzelzimmerzuschlag.
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen) in Mandvi und Gondol
  • Vollpension in Dasada
  • Nur Früshtück in Bhuj, Dwarka, Palitana, Ahmedabad
  • 2 Abendessen in Ahemdabad
  • Alle erwähnten Fahrten im Kleinbus mit AC
  • Führungen von der Textilkünstlerin Alexandra Pruscha in Kutch und Ahmedabad
  • Eintrittsgebühren bei Besichtigungen laut Programm
  • 1 Tag Programm Im Nationalpark Little Rann von Kutch + Dasada
  • alle Taxen inkludiert
nicht inkludierte Leistungen

Internationaler Flug nach Delhi, nationale Flüge Delhi-Ahmedabad-Delhi (Sie können diese günstig beim Reisebüro Kuoni Klosterneuburg (Georg Wenisch) buchen), Visum für Indien, Mahlzeiten, die nicht im Programm erwähnt sind, Reise-, Rückholversicherung, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

Beachten Sie auch die Hinweise des Deutschen auswärtigen Amtes:

www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen.
Deutschen auswärtigen Amtes.

Hotelliste

Die hier angegeben Hotels wurden für Sie reserviert. Bei eventuellen Überbuchungen werden sie in Hotels derselben Kategorie untergebracht.

Rann Rider Resort / Littel Rann von Kutch
Bhuj House / Kutch
Vijay Vilas Hotel / Mandvi
Orchard Palace/ Gondol
Dwarkadish Lords Eco Inn / Dwarka
Heritage Vijay Vilas / Palitana
French Haveli / Ahemdabad

Vorbereitungen
  • der Reisepass muss bei Einreise in Indien noch mindestens sechs Monate gültig sein und zwei leere Seiten aufweisen
  • Visum für Indien
  • Impfungen sind keine vorgeschrieben, Konsultation des Hausarztes ist sinnvoll
  • Reise- und Stornoversicherung

Das Risiko einer Nicht-Versicherung obliegt ausschließlich dem Reisenden!

Gesamtreisepreis bei 6-8 Personen ab € 2.170,- im DZ, € 420,- EZ Zuschlag
(ohne internationale und nationale Flüge)

ANMELDESCHLUSS: 30. Dezember 2017

INFOS BEI
Gabriele Tautscher: gabriele.tautscher@cultures-connect.net oder

BUCHUNG BEI

Reisebüro Kuoni – Georg Wenisch GmbH: nepal-reisen.at
Das Reisebüro Kuoni – Georg Wenisch organisiert für Sie auch einen preiswerten internationalen Flug, wie die nationalen Flüge Mumbai/Delhi-Ahmedabad sowie Ihre Reiseversicherung!

In Absprache mit der Agentur Indian Holiday Pvt. Ltd. gelten ihre Stornobedingungen.

Die Reise wird von der Agentur Indian Holiday Pvt. Ltd. in Ahmedabad, Indien, durchgeführt.